Mobility

 

Mobility, auch die kleine Schwester des Agility genannt, entstand 1990 in der Schweiz. Anders als beim Agility-Parcours, geht es beim Mobility-Parcours nicht um schnelles überwinden der Hindernisse, sondern um das ruhige und exakte Ausführen der Bewegungen innerhalb des Parcours.

 

Laut Regelwerk sollen, von 18 möglichen Hindernissen, 15 Hindernisse in einem Parcours aufgebaut werden. Davon sollte das Mensch-Hund-Team mindestens 12 richtig ausführen.

 

Da es sich um ruhiges, eher gemütliches erarbeiten der Hindernisse geht, ist Mobility bereits für Hunde ab 9 Monaten geeignet, sowie für Hundesenioren oder übergewichtige Hunde zur Unterstützung einer Diät.

 

Voraussetzung ist, dass der einzelne Hund den einfachen Grundgehorsam beherrscht.

 

Mobility fördert die Beweglichkeit, sowie die Konzentration und das Vertrauen zum Menschen!

 

Somit ist Mobility eine Beschäftigungsform bei der man, zusätzlich mit jeder Menge Spaß, die Mensch-Hund-Beziehung stärkt!

 

Teilnehmerzahl auf 4 begrenzt!

 

Dauer des jeweiligen Kurses:

 

8 Wochen mit je 1Trainingsstunde pro Woche

Kosten: 70,-€

 

Termin:

Dienstag, 17.00Uhr

 

Wenn kein Kurs ausgeschrieben ist, senden Sie mir bitte bei Interesse  vorab den ausgefüllten Interessensbogen zu. Vielen Dank :-)

 

Interessensbogen
Interessensbogen.pdf
PDF-Dokument [355.6 KB]

 

 

Mobility-A

 

Mobility für Anfänger,

 In diesem Kurs werden die Grundgeräte Hürden, Tunnel,
Steg, etc. erarbeitet.

 

 

Mobility-F

 

Mobility für Fortgeschrittene
In diesem Kurs werden weitere Geräte, wie Strickleiter,
Wackelbrett, etc. erarbeitet und erste Mobility-Spiele
gespielt.

 

* TS = Trainingsstunde à  60Minuten